Erster Punkt im sechsten Spie

Nach fünf Niederlagen in Folge hat es für die erste Mannschaft des FC Schüpfen endlich zum ersten Punktgewinn gereicht. Die Truppe von Urs Schneider wusste beim 1:1 gegen den FC Schönbühl über die gesamte Spieldauer zu gefallen und belohnte sich schlussendlich verdient für den bis dato besten Saisonauftritt.
Die zweite Mannschaft feierte ein „Stängeli“. Mit einem 10:1 schickten sie den FC Madretsch nach Hause.
Nach zuletzt 3 Niederlagen in Serie konnten die Damen endlich wieder Punkten. Auswärts gegen das Team Unter-Emmental erreichten sie ein 3:3 Unentschieden.

Spielberichte 1. Mannschaft
Spielberichte Damen

Der FCS am Tiefpunkt

Die erste Mannschaft des FC Schüpfen hat im Cupspiel gegen das unterklassige Schwarzenburg wettbewerbsübergreifend die 6. Pleite in Folge einstecken müssen und scheidet verdient aus. Ein Klassenunterschied war über die gesamte Spieldauer keiner auszumachen, im Gegenteil, der vermeintliche Underdog präsentierte sich als das bessere Team. Aus Sicht der Schüpfner bleibt somit einzig und allein die Erkenntnis, dass es aktuell nicht mal gegen einen Drittletztplatzierten aus der 3. Liga zu einem Erfolgserlebnis reicht.
Auch die Damen verloren ihr Cupspiel. Sie verlieren mit 1:2 und scheiden ebenfalls aus dem Berner Cup aus.

Spielberichte 1. Mannschaft
Spielberichte Damen