Eine Grenzerfahrung

Auch nach acht Rückrundenspielen steht das Fanionteam des FC Schüpfen immer
noch ohne Punkt(e) da. Nur unweit der schweizerisch-französischen Grenze unterlag
man in der vorgezogenen Partie der 19. Runde dem US Boncourt klar mit 5-2. Nach
einer guten ersten Halbzeit baute die Mannschaft von Urs Schneider leider stetig ab
und machte sich das Leben mit vielen Eigenfehlern selber schwer. Für die beiden
Treffer, übrigens im Jahr 2018 die ersten aus dem Spiel heraus, zeichnete der einmal
mehr überzeugende Steffen verantwortlich.
Der 2. Mannschaft gelang nach zwei Niederlagen in Folge wieder ein Sieg. Gegen Portugal Futebol Clube gewann man mit 3:1
Die Damen verloren gegen Oberemmental 05 zu Hause mit 3:1, trotz der Niederlage ist jetzt der 3. Liga Erhalt definitiv gesichert.

Spielberichte 1. Mannschaft
Spielberichte Damen

„Business as usual” in Schüpfen

Die erste Mannschaft des FC Schüpfen hat auch das dritte Heimspiel dieser Rückrunde verloren. Wie bereits bei den ersten beiden Niederlagen gegen Courtételle (0-3) und Cornol (0-1) vermochte die ersatzgeschwächte Truppe von Coach Schneider auch bei der 1-3-Pleite gegen den FC Nidau gar nicht mal so schlecht mitzuhalten, ein Punktgewinn war ihr aber einmal mehr nicht vergönnt. Dafür jedoch der erste Treffer auf eigenem Terrain im Jahr 2018, der starke Steffen erzielte ihn mittels Elfmeter.
Die zweite Mannschaft verlor ihr Heimspiel gegen den FC Bern mit 2:4. Nachdem auch am Mittwoch die Partie gegen den SC Grafenried verloren ging, sind die Aufstiegsträume so gut wie geplatzt.
Die Damen verloren auswärts gegen den FC Spiez mit 1:5 und können sich nicht weiter vom Strich distanzieren.

Spielberichte 1. Mannschaft
Spielberichte Damen

Der FCS steigt ab

Was Branchenkenner schon lange befürchtet hatten, ist jetzt Tatsache. Die erste Mannschaft des FC Schüpfen steigt nach einer schlechten Leistung und der daraus resultierenden 1-6-Klatsche gegen den FC Schönbühl definitiv und verdientermassen aus der 2. Liga ab. Hatte man vor Wochenfrist gegen den Leader aus Cornol noch mit einer starken Leistung aufgewartet, so enttäuschte das abermals arg dezimierte Ensemble von Coach Schneider auf der ganzen Linie. Immerhin haben es die Schüpfner zum ersten Mal (!) in der Rückrunde mit einem eigenen Treffer auf die Anzeigetafel geschafft, der überzeugende Gardi erzielte ihn mittels Elfmeter.
Die 2. Mannschaft gewann ihr Spiel gegen den FC Madretsch auswärts mit 3:1, am Mittwoch 9.5.2018 findet danach das wichtige Spiel gegen den FC Grafenried statt, wenn noch Chancen bestehen sollen um mit dem Aufstieg mitzuspielen.
Gleich mit 4:1 gewannen die Damen ihr wichtiges Heimspiel am Samstagabend gegen den FC Steffisburg.

Spielberichte 1. Mannschaft
Spielberichte Damen